Mo.- Fr. : 09:00-17:00 Uhr;
APOPARK Apothekenbetriebs OHG Bahnhof Apotheke

Terpene sind aromatische Verbindungen, die in vielen Pflanzen, einschließlich Cannabis, vorkommen. Sie verleihen den Pflanzen ihr charakteristisches Aroma und können auch dazu beitragen, verschiedene potenzielle gesundheitliche Vorteile zu bieten. Im Kontext von Cannabis können Terpene das Erlebnis eines Nutzers beeinflussen, indem sie die Wirkung, den Geschmack und das Aroma der jeweiligen Cannabissorte modulieren.

Ein Terpenprofil bei Cannabis bezieht sich auf die spezifische Zusammensetzung und Konzentration der Terpene in einer bestimmten Cannabissorte. Es gibt eine Vielzahl von Terpenen, die in unterschiedlichen Mengen und Kombinationen in verschiedenen Cannabisstämmen vorkommen. Jedes Terpen hat seine eigenen charakteristischen Eigenschaften und potenziellen Wirkungen.

Das Terpenprofil einer Cannabis-Sorte kann dazu beitragen, die potenziellen Wirkungen zu bestimmen, die diese Sorte auf den Nutzer haben könnte. Ein höherer Gehalt an bestimmten Terpenen in einer Cannabissorte kann dazu führen, dass sie beruhigender, anregender oder schmerzlindernder wirkt.

Die Idee hinter der Betrachtung des Terpenprofils ist, dass Terpene zusammen mit Cannabinoiden wie THC und CBD das sogenannte "Entourage-Effekt" auslösen könnten. Das bedeutet, dass die Kombination von Terpenen und Cannabinoiden zusammen eine stärkere Wirkung haben könnte, als wenn sie isoliert verwendet würden.

Bei der Auswahl einer Cannabis-Sorte könnten Kenntnisse über das Terpenprofil dem Verbraucher helfen, eine Sorte zu finden, die besser zu ihren persönlichen Bedürfnissen oder Vorlieben passt, sei es zur Schmerzlinderung, Entspannung oder zur Steigerung der Energie und Kreativität.

Die am häufigsten in Cannabis vorkommenden Terpene finden Sie in der nachfolgenden Grafik.



Bei Fragen zu den Terpenprofilen oder selteneren Terpen, die hier nicht gelistet sind, wenden Sie sich gerne an uns!
top